Startseite News Hallensportfest Schweich (25.11.2012): Volle Halle, volle Tribüne

Zufallsbild

Besucherzähler

Heute24
Gestern61
Woche410
Monat977
Insgesamt seit 2007207768

Login

Hallensportfest Schweich (25.11.2012): Volle Halle, volle Tribüne PDF Drucken
Geschrieben von: Holger Teusch   

Quelle: Artikel aus dem TV vom 28.11.2012: www.volksfreund.de/3360137

Tolle Zweitauflage des Hallensportfests des TuS Mosella Schweich für Mädchen und Jungen zwischen fünf und elf Jahren: 138 Nachwuchssportler aus 17 Vereinen sind in die Stefan-An dres-Stadt gekommen.

Schweich. Es ist ein großes Gewusel in der Sporthalle des Schweicher Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums. Die Tribüne ist voll besetzt mit Eltern, Trainern, Betreuern und den Kindern, die gerade keine Disziplin bestreiten oder sich aufwärmen. Unmittelbar vor der Tribüne die 30-Meter-Sprintbahn. Daran schließt sich die Hürdenlauf-Strecke (35 Meter) an. Die beiden Weitsprung-Anlagen am der Tribüne gegenüberliegenden Hallenende sind so angeordnet, dass zwei Gruppen gleichzeitig springen können. Der Aufbauplan ist durchdacht. Kein Quadratmeter Platz wurde verschenkt.

Die Idee zum Kinder-Hallensportfest habe man sich bei der seit vielen Jahren in Bernkastel-Kues ausgetragenen Veranstaltung geholt, sagt der Leichtathletik-Abteilungsleiter des TuS Mosella Schweich Friedbert Beckinger. Das Konzept hat man verfeinert und an die örtlichen Gegebenheiten angepasst. In knapp zwei Stunden haben alle Kinder einen Dreikampf absolviert. Sind dreimal weitgesprungen, 30 Meter gesprintet und 35 Meter über Hürden aus Bananenkisten gelaufen. Rund 700 Leistungen haben die Kampfrichter und Helfer notiert.

Die kurze Wartezeit, bis Ergebnislisten erstellt und die Urkunden ausgedruckt sind, werden mit Pendelstaffeln überbrückt. Das ist noch einmal ein Höhepunkt: Lautstark feuern sich die Kinder gegenseitig an. Der Lärm der Begeisterung ist ohrenbetäubend - und die Freude aller riesengroß, als bei der Siegerehrung alle eine Medaille und die drei Erstplatzierten jedes Jahrgangs einen Pokal erhalten.

Platzierungen 1-3 der LG:
W5: 1. Jule König (PSV), 2. Louisa Klassen (PSV)
W6: 1. Nele Anton (SFG), 2. Ann Sophie Simon (PSV), 3. Hannah Schwind (SFG)
W7: 1. Luna Nummer (SFG), 3. Steffi Moll (PSV)
W8: 3. Anna Sophie Schmitt (WTV)
W9: 1. Lisa Molter (PSV)
W10: 2. Sophie Berg (SFG)
W11: 2. Eva Lotte Müller (SFG)
M6: 1. Jonas Schnitzius (SFG)
M7: 3. Florian Glesius (SFG)
M8: 1. Jonas Braband (WTV), 2. Kilian Glesius (SFG)
M9: 2. Jonas Benz (PSV)
M10: 1. Konstantin Fuchs (WTV), 3. Sven Anton (SFG)
M11: 1. Marvin Schwind (SFG)