Startseite News 37. Crosslaufserie im Kreis Bernkastel-Wittlich

Zufallsbild

Besucherzähler

Heute12
Gestern86
Woche538
Monat1491
Insgesamt seit 2007208282

Login

37. Crosslaufserie im Kreis Bernkastel-Wittlich PDF Drucken
Geschrieben von: Administrator   

Ergebnisse Breit 16.02.2013 und Ergebnisse Serienwertung

Artikel und Fotostrecke unter: www.volksfreund.de/3439680.

Ergebnisse Wittlich 26.01.2013

Zwischenstand nach drei Crossläufen: hier

Artikel und Fotostrecke unter: www.volksfreund.de/3417056.

Artikel und Fotos von Michael Teusch unter: www.laufreport.de/archiv/0113/wittlich/wittlich.htm

Ergebnisse Wintrich 17.11.2012

Artikel und Fotostrecke unter: www.volksfreund.de/3348584.
Artikel mit Fotos von Michael Teusch bei Laufreport.

Ergebnisse Gladbach 27.10.2012

Bilderstrecke und Artikel vom Lauf in Gladbach auf volksfreund.de. Start der Schüler:

Allgemeins Infos

Artikel zur Crossserie aus dem TV vom 25.10.2012: www.volksfreund.de/3323619

Worte vom Sprecher der Cross-Serie Edgar Bauer:

Kaum sind die letzten Straßenläufe beendet, beginnt die Cross-Serie in unserem Kreis am 27. diesen Monats in Gladbach. Weiter gehts am 17. November in Wintrich. Im nächsten Jahr am 26. Januar sind wir in Wittlich und beendet wird die Serie am 16. Februar in Büdlich-Breit mit Ehrung der Gesamtsieger.

Schon der Abschluß der letzten Serie war mit Handycaps versehen. Bedingt durch die Teilnahme bei den Passionsspielen in Wintrich waren meine Wochenenden seit Februar bis Anfang Mai größtenteils blockiert. In der Spielpause Mitte April bin ich dann Marathon in Wien gelaufen. Die Trainingsläufe haben mir die Abende in der Woche natürlich belegt.

Daher war die Abschlußbesprechung erst Ende Mai, da ja auch die anderen Organisatoren noch ein Privarleben haben und in Urlaub fahren. So wurde die neue Ausschreibung dann endlich Ende August gedruckt. Ende gut - alles gut?

Nein, denn jetzt hatte der LVR seine Volkslauftagungen Ende September und stellte im Vorfeld fest, dass er 2 der 4 Läufe nicht genehmigen konnte oder wollte. Wieder war die leidige 50 km Entfernung zu anderen Veranstaltern einer der Gründe. Wobei der LVR ja nicht immer zwischen Straße und Luftlinie unterscheidet.

Wie schon erwähnt, waren die Ausschreibungen nicht nur gedruckt, sondern mittlerweile im Umlauf. Für den Lauf Ende Januar mußte ein Veranstalter in Mayen seine Einwilligung geben und Kaspar Porz hat den Zitronenkrämerlauf in Bekond freundlicherweise auf Anfang

Februar verlegt. Für dieses Entgegenkommen bitte ich alle Crossläufer und Langstreckler, den Lauf zu besuchen und so unseren Dank zu zeigen.

Die Veranstaltung im Februar war ähnlich schwierig. Jochen Kowalinski hat seine Veranstaltung auf den Sonntag verlegt, um einer Kollision zu entgehen. Auch hier vielen Dank und hoffentlich viele Doppelstarter, um beide Veranstaltungen lukrativ und interessant zu halten.

Nach vielen Telefongesprächen und Mails war die Serie gerettet und freut sich auf viele Teilnehmer. Die Cross-Serie ist übrigens äußerst begehrt bei den anderen Vereinen im Kreisgebiet. Immerhin liegen die Anfragen von 3 anderen Vereinen vor, die gerne einsteigen und einen Lauf innerhalb der Serie ausrichten wollen. Daher bin ich mir sicher, dass die älteste Cross-Serie nicht nur weiter geht, sondern auch locker die Hürde von 40 Jahren im Winter 2015/2016 nehmen wird.

Edgar Bauer
Sprecher der Cross-Serie

end faq