Startseite News Albert Zimmer verstorben

Zufallsbild

Besucherzähler

Heute48
Gestern62
Woche110
Monat949
Insgesamt seit 2007136965

Login

Albert Zimmer verstorben PDF Drucken
Geschrieben von: Ludwig Beißel   

Der ehemalige Vorsitzende des Leichtathletik-Kreises Bernkastel-Wittlich und der Leichtathletik Gemeinschaft Bernkastel-Wittlich, Albert Zimmer, ist völlig überraschend und für uns alle unerwartet am Sonntag, 13. November 2016, infolge eines Herzinfarktes gestorben. Seine Beerdigung fand am Dienstag, 22. November 2016, auf dem Friedhof der Kirche der Wallfahrtsgemeinde Klausen statt. Eine große Trauergemeinde begleitete den Verstorbenen auf seinem letzten Weg und gab ihrer Wertschätzung für Albert Zimmer damit Ausdruck.

Albert Zimmer war von Anfang an in die sportliche Szene und da besonders der Leichtathletik des SV Wintrich eingebunden. Seit seinem 12. Lebensjahr ist der junge Albert schon im Wettkampfgeschehen des SV Wintrich vor allem bei Mehrkämpfen und technischen Disziplinen dabei. Er war mehrfach Rheinlandmeister - vom Schüleralter bis in die Seniorenklassen. Daneben zeigte er bald auch seine Vielseitigkeit im Fußball und schon in der Jugend betätigte er sich als Übungsleiter und Kampfrichter. Als sich im Vorstand des Leichtathletik-Kreises ein Wechsel anbahnte, wurde er Stellvertreter und damit Mitgestalter beim Aufbau einer noch immer erfolgreichen Leichtathletik. Seine Zuvorkommenheit und sein Organisationstalent brachte er bei der Ausrichtung von zahlreichen Veranstaltungen von Crossläufen und Schülersportfesten über Rheinlandmeisterschaften bis zu Westdeutschen Meisterschaften zum Ausdruck.

Als äußerst agiler Organisator war auf Albert immer Verlass. Und die zum Saisonende anstehende Ehrung der besten Senioren des LVR in Bernkastel wäre ohne Albert Zimmer und die Kreisparkasse nicht möglich gewesen. Sein Organisationstalent war immer gefragt. Mitbestimmend war stets sein Optimismus und seine Offenheit bei der Bewältigung von Schwierigkeiten. Als im Leichtathletik-Kreis Bernkastel-Wittlich vor acht Jahren wieder mit dem Rücktritt von Ludwig Beißel ein Wechsel in der Kreis-Leichtathletik bevorstand, war Albert Zimmer der geborene Nachfolger und er war ein erfolgreicher Nachfolger! Nun können die Sportler nicht mehr auf Albert bei der Bewältigung ihrer Probleme zurückgreifen. Deswegen und aufgrund seiner steten Hilfsbereitschaft, der immer „helfenden Hand“ und seines Frohmutes bleibt Albert Zimmer für uns alle unvergessen. Wir Leichtathleten werden seiner stets gedenken.