Startseite News Aline Petry verteidigt deutschen Vizetitel im Fünfkampf

Zufallsbild

Besucherzähler

Heute24
Gestern61
Woche410
Monat977
Insgesamt seit 2007207768

Login

Aline Petry verteidigt deutschen Vizetitel im Fünfkampf PDF Drucken
Geschrieben von: Holger Teusch   

Quelle: Artikel aus dem TV vom 05.06.2013: www.volksfreund.de/3547541

Zwei Medaillen erkämpften sich die Mehrkämpfer des SFG Bernkastel-Kues bei den im Rahmen des Deutschen Turnfestes in der Metropolregion Rhein-Neckar ausgetragenen Deutschen Leichtathletik-Fünfkampf-Meisterschaften des Deutschen Turner-Bundes (DTB).

Ludwigshafen. Nach vier Medaillen im vergangenen Jahr gab es diesmal nur halb so viel Edelmetall für die Mehrkämpfer von der Mosel. Zu Ausfällen durch Verletzungen und Erkrankungen, die Trainer Wolfgang Baum beklagte, kam noch Pech: "Anna Krickel hatte einen tollen ersten Weitsprungversuch - der aber leider knapp übergetreten war. Danach verschenkte sie ganz viel", erzählte Baum vom Wettkampf der letztjährigen Deutschen Vizemeisterin bei den 14- und 15-Jährigen. Sonst wäre für die nun 16-Jährige in der U18-Altersklasse zumindest eine Medaille, vielleicht sogar der Titel drin gewesen. Denn weniger als einen Punkt lagen Krickel als Viertplatzierte (51,38 Punkte) und die neue Deutsche Meisterin Janina Rohde (Melsungen/52,35) nach fünf Disziplinen auseinander. Ein halber Meter mehr im Weitsprung für Krickel hätten für den ersten Platz gereicht.

Nur 0,85 Punkte fehlten Krickels Vereinskameradin Theresa Rach zu Gold. Die Vorjahreszweite überzeugte mit 4,71 Metern im Weitsprung und 10,01 Metern im Kugelstoßen. Im Einzelwettbewerb Schleuderballwerfen drehte Krickel (5. mit 42,10 Metern) gegenüber Rach (6. mit 40,93) die vereinsinterne Reihenfolge um.

Wie im vergangenen Jahr musste sich Aline Petry bei den 18- und 19-Jähigen nur Anna-Lena Gamp (Lenzkirch/57,95) geschlagengeben. Trotz Regen und niedriger Temperaturen kratzte die 18-Jährige aus Haag im Hunsrück über 100 Meter (13,07 Sekunden) an der 13-Sekunden-Marke und erzielte im Weitsprung mit 5,30 Meter die Tagesbestleistung.

Bei ihrer ersten DM überhaupt schaffte es Kathrin Weischer in der W12/13 auf den fünften Platz (42,25 Punkte). Lisa Krämer als Elfte bei den Frauen (51,56) und Paul Bührmann als 13. bei den 16- und 17-Jährigen (51,2) waren die übrigen SFG-Starter. teu