Startseite

Zufallsbild

Besucherzähler

Heute14
Gestern44
Woche453
Monat1938
Insgesamt seit 2007129615

Login

LG Bernkastel-Wittlich
Bahneröffnung des PSV Wengerohr PDF Drucken
Geschrieben von: Administrator   

Die Gesamtergebnisliste und die KiLa-Team-Ergebnisse, sowie einige Bilder der Bahneröffnung des PSV Wengerohr sind online:

Bericht von Holger Teusch beim TV: www.volksfreund.de/4632215

 
Mittelmosel Cup in BKS und Zell PDF Drucken
Geschrieben von: Administrator   

Ergebnisse Zell: U8, U10, U12 und U14:

Ergebnisse BKS: U8, U10, U12 und U14:

 
41. Crosslaufserie im Kreis Bernkastel-Wittlich PDF Drucken
Geschrieben von: Administrator   

Die Gesamteinlaufliste sowie Einlaufliste nach Altersklassen und Online-Urkunden vom vierten Lauf der Serie in Büdlich-Breit sind online. Außerdem die Übersicht der Serienwertung, einen Artikel und Bilder von Holger Teusch gibts beim TV: www.volksfreund.de/4606612. Ebenfalls:
- Bilder von Fundsachen die liegen geblieben sind
- Gesamteinlaufliste sowie Einlaufliste nach Altersklassen vom dritten Lauf in Wittlich
- Gesamteinlaufliste sowie Einlaufliste nach Altersklassen vom zweiten Lauf in Wintrich
- Gesamteinlaufliste sowie Einlaufliste nach Altersklassen vom ersten Lauf in Gladbach

 
Aktuell: Senioren DM Halle in Erfurt PDF Drucken
Geschrieben von: Administrator   

Bei den 16. Deutschen Senioren-Hallenmeisterschaften in Erfurt erreichte Nicoll Richter (PSV Wengerohr) zwei Mal Platz 2 in ihrer Altersklasse W40. Über die 60m gelang ihr eine neue persönliche Bestleistung von 8,21 sec, die 200m legte sie in 27,65 sec zurück.

Ihre LG Kollegin Maria Johannes (SFG Bernkastel-Kues) startete in den Wurfdisziplinen in der Altersklasse W55, auch sie konnte sich zwei Silbermedallien sichern: Hammerwurf 35,18 m und Speerwurf 21,68 m. Den Diskuswurf beendete sie mit Platz 4 (25,05 m).

Ebenfalls vom SFG war M50-Athlet Wolfgang Baum mit dabei. Er erreichte eine Bronzemedallie beim Diskuswurf (41,87 Meter). Den Speerwurfe beendete er mit Platz 5 (42,13 m) und Hammerwurf mit Platz 6 (43,11 m).

Jürgen Weis stoß die Kugel 12,13 m und errang dadurch Platz 10 in der Altersklasse M50.

Alle Ergebnisse unter www.leichtathletik.de

 
Rheinland-Pfalz Hallenmeisterschaften – drei Titel und zwei Medaillengewinne für LG Aktive PDF Drucken
Geschrieben von: Wolfgang Baum - LG Sportwart   

Die Siege von Jamal Hassane (WTV) im Weit und Hochsprung, mit guten 6,62m im Weitsprung und 1,89m im Hochsprung der MU20, sowie der erste Platz über 1500m (5:02,72 min.) von Anna Rodenkirch (PSV) in der WU18 waren die Highlights der diesjährigen Meisterschaften unterm Hallendach in Ludwigshafen.

Der lang anhaltende Dauerfrost in den Wochen vor der Meisterschaft machte es dieses Jahr besonders schwer sich gut auf diesen Wettkampf vorzubereiten und viele Aktive liefen seit Monaten das erste Mal wieder mit Spikes in Ludwigshafen.

Während es über 60m der Männerklasse den LG Kurzsprintern Christian Justen (SFG  7,38 sek.), Rafael Ritz (WTV, 7,42 sek.), Johannes Schwaab (SFG, 7,61 sek.) und Senior Chaibou Hassane (WTV, 7,74 sek.) nicht gelang die nächste Runde zu erreichen, lief es für Christian Justen als Achter im Kugelstoßen mit persönlicher Bestweite (12,62m) dann besser. Zufrieden zeigten sich Rafael Ritz und Chaibou Hassane dann auch mit ihren Zeiten über 200m mit 24,12 sek. bzw. 25,19 sek. Zum Abschluss des ersten Tages konnte dann noch ein vierter Platz mit der 4x200m Staffel erreicht werden.

Am gleichen Tag fanden auch die Rahmenwettbewerbe der U16 statt, bei denen Constantin Fuchs (WTV) mit seinem Sieg über 800m in 2:12,72 min. für das beste Resultat aus LG Sicht sorgte.

Aber auch Sophie Berg (SFG) über 300m als Dritte mit starken 45,11 sek. und Hanna Kaiser (TSV) als Fünfte im Kugelstoßen mit guten 10,56m wussten zu überzeugen. Das erste Mal dabei waren drei W/M 14er vom SFG, Milena Klingel (60m 8,69 sek., Kugel 7,77m), Emilia Faria do Nascimento (60m 8,84 sek., Kugel 7,16m) und Tim Stetzka (60m Hü.10,89 sek., 300m 45,69 sek.).

Tags darauf konnten vor allem die M/W U18 Viertelmeiler Eva-Lotte Müller (SFG) und Felix Moll (PSV) mit dritten Plätzen überraschen. Dabei liefen sie 63,49 bzw.56,02 sek. Ebenfalls über 400m traten Fabian Gierens (WTV) 59,13 sek. als Fünfter, Maximilian Fuchs (WTV) als Siebter mit 58,27 sek. Doro Seibel (SFG) als Achtplatzierte mit 68,35 sek. und Annika Bauer (SFG) mit 69,58 sek., siebter Platz, in der WU18 an.

Bei den gewohnt starken Feldern der Kurzsprinter/innen konnten Florian Raadts (WTV, 7,51 sek.) und Helena Haag (TSV, 8,63 sek.) den Zwischenlauf erreichen, Peter Ehlen schonte sich nach Muskelproblemen für die Staffel und Lukas Hoinke (SFG) lief bei seinem ersten Wettkampf überhaupt 7,97 sek. In der MU20 liefen Jamal Hassane und Sebastian Raadts (WTV) 7,52 bzw. 7,72 sek. im Vorlauf.

Über 200m erlief Florian Raadts mit 24,41 sek. Platz 6. , sein Bruder Sebastian Raadts kam mit 25,40 sek. auf den zehnten Platz und Lukas Hoinke in 26,52 sek., sowie Helena Haag mit 28,96 auf den 18. bzw. achten Platz.

In den technischen Wettbewerben gelang Jasmin Bakali (SFG) im Kugelstoßen der WU18 mit 10,72m der sechste Platz, ihre Vereinskameradinnen Katrin Weischer und Angelina Baum wurden Siebte und Zwölfte mit 10,63 m und 9,34 m. Maximilian Fuchs erreichte 5,35 m im Weitsprung, was Platz 10. bedeutete.

Viel vorgenommen hatte sich dann am Ende zweier langer Wettkampftage die 4x200m Staffel der MU18, die aber aufgrund einer Unkonzentriertheit beim ersten Wechsel disqualifiziert wurde und eine schon sicher geglaubte Medaille verschenkte. Besser machte es dann das MU20 Quartett des WTV in der Besetzung Hassane, Raadts, Fuchs und Gierens die einen vierten Platz erreichten.

Gesamtergebnisliste beim Verband: www.lvrheinland.de

 
LG Crossläufer erringen zwölf Medaillenplätze bei den Rheinland-Cross in Idar-Oberstein/Weierbach PDF Drucken
Geschrieben von: Wolfgang Baum - LG Sportwart   

Trotz einiger krankheitsbedingter Ausfälle stellte die LG das zweitstärkste Teilnehmerteam aller Vereine aus dem Rheinland und konnte neben einigen Einzelerfolgen vor allem in den Mannschaftswertungen auftrumpfen.

So siegte die M30/35 Mannschaft in der Besetzung Martin Siebenborn (M30 Platz 2), Michael Comes (M35 Platz 2) und Christian Dietz (M35 Platz 3), sowie die M50/55 Mannschaft mit Christoph Thomas als M50 Zweiter, Erwin Volz M55 Dritter und Walter Paulus M55 Vierter äußerst knapp und überraschend vor dem Team der LG Meulenwald-Föhren. Knapp am Bronzeplatz vorbei schrammte das MU16 Team mit Constantin Fuchs (M15 Platz 3), Julian Ehlen (Platz 11) und Tobias Pazen (M14 Platz 11), die den vierten Platz erliefen.

M60 Läufer Hermann Barten wurde Siebter, Holger Teusch M45 Vierter, Thomas Koch M40 Zweiter und Benedikt Althoff lief ein starkes Rennen und wurde Rheinland-Vizemeister in der MU23. Gewohnt erfolgreich auch Julia Moll W40 vom PSV Wengerohr, die souverän Rheinlandmeisterin wurde. Ihr Sohn Felix Moll erwischte nicht den besten Tag und wurde Fünfter in der MU 18 und Tochter Steffi Moll Zehnte in der W12. Ihr gleichaltriger LG Laufkamerad Florian Glesius M12 errang den fünften Platz, sein Bruder Kilian Glesius wurde Achter in der M13. Zufrieden zeigte sich auch SFG Läuferin Miriam Trossen, nach ihrem guten Lauf auf den zweiten Podiumsplatz in der WU18.

Ergebnisse gibts beim Verband unter www.lvrheinland.de

Ein weiterer allgemeiner Bericht ist auf Laufreport.de (von Holger Teusch) zu finden.

 
RLP Cross in Haßloch auf der Pferderennbahn PDF Drucken
Geschrieben von: Administrator   

Walter Paulus, Julia Moll, Christoph Thomas, Jean-Paul Cossé und Miriam Trossen bei den Rheinland-Pfalz-Cross-Meisterschaften auf der Pferderennbahn in Haßloch.

Herzlichen Glückwunsch zu den erbrachten Leistungen!

Ergebnisse gibts hier, oder demnächst auf LVR: www.lvrheinland.de

 
Hallensportfest BKS & Zell: Mittelmosel Cup PDF Drucken
Geschrieben von: Administrator   

 
Bezirksmeisterschaften im Crosslauf 2017 PDF Drucken
Geschrieben von: Thomas Koch   

Die Ergebnisse von den Crosslauf-Bezirksmeisterschaften findet ihr auf der Webseite des LV Rheinland.

Die LG Bernkastel-Wittlich dankt dem TuS Bengel und allen Helferinnen und Helfern für die gute Organisation!

Schöne Berichte von Holger Teusch findet ihr unter volksfreund.de/laufen und bei Laufreport.de.

Die nächsten Termine:
21. Januar 3. Lauf der Crosslauf-Serie in Wittlich-Lüxem
5. Februar Rheinland-Crosslaufmeisterschaften in Idar-Oberstein (für Startpassinhaber/innen), Meldeschluss ca. 10-11 Tage vorher, Infos auf der Seite des LV Rheinland.

 
Albert Zimmer verstorben PDF Drucken
Geschrieben von: Ludwig Beißel   

Der ehemalige Vorsitzende des Leichtathletik-Kreises Bernkastel-Wittlich und der Leichtathletik Gemeinschaft Bernkastel-Wittlich, Albert Zimmer, ist völlig überraschend und für uns alle unerwartet am Sonntag, 13. November 2016, infolge eines Herzinfarktes gestorben. Seine Beerdigung fand am Dienstag, 22. November 2016, auf dem Friedhof der Kirche der Wallfahrtsgemeinde Klausen statt. Eine große Trauergemeinde begleitete den Verstorbenen auf seinem letzten Weg und gab ihrer Wertschätzung für Albert Zimmer damit Ausdruck.

Albert Zimmer war von Anfang an in die sportliche Szene und da besonders der Leichtathletik des SV Wintrich eingebunden. Seit seinem 12. Lebensjahr ist der junge Albert schon im Wettkampfgeschehen des SV Wintrich vor allem bei Mehrkämpfen und technischen Disziplinen dabei. Er war mehrfach Rheinlandmeister - vom Schüleralter bis in die Seniorenklassen. Daneben zeigte er bald auch seine Vielseitigkeit im Fußball und schon in der Jugend betätigte er sich als Übungsleiter und Kampfrichter. Als sich im Vorstand des Leichtathletik-Kreises ein Wechsel anbahnte, wurde er Stellvertreter und damit Mitgestalter beim Aufbau einer noch immer erfolgreichen Leichtathletik. Seine Zuvorkommenheit und sein Organisationstalent brachte er bei der Ausrichtung von zahlreichen Veranstaltungen von Crossläufen und Schülersportfesten über Rheinlandmeisterschaften bis zu Westdeutschen Meisterschaften zum Ausdruck.

Als äußerst agiler Organisator war auf Albert immer Verlass. Und die zum Saisonende anstehende Ehrung der besten Senioren des LVR in Bernkastel wäre ohne Albert Zimmer und die Kreisparkasse nicht möglich gewesen. Sein Organisationstalent war immer gefragt. Mitbestimmend war stets sein Optimismus und seine Offenheit bei der Bewältigung von Schwierigkeiten. Als im Leichtathletik-Kreis Bernkastel-Wittlich vor acht Jahren wieder mit dem Rücktritt von Ludwig Beißel ein Wechsel in der Kreis-Leichtathletik bevorstand, war Albert Zimmer der geborene Nachfolger und er war ein erfolgreicher Nachfolger! Nun können die Sportler nicht mehr auf Albert bei der Bewältigung ihrer Probleme zurückgreifen. Deswegen und aufgrund seiner steten Hilfsbereitschaft, der immer „helfenden Hand“ und seines Frohmutes bleibt Albert Zimmer für uns alle unvergessen. Wir Leichtathleten werden seiner stets gedenken.

 
41. Crosslaufserie im Kreis Bernkastel-Wittlich PDF Drucken
Geschrieben von: Administrator   

Die Online-Anmeldung sowie die Ausschreibung zur diesjährigen Crosslaufserie sind verfügbar ...

Weiterlesen...
 
LG Teams krönen Freiluftsaison bei den Rheinlandmeisterschaften der Teamwettkämpfe PDF Drucken
Geschrieben von: Daniel Steup   

Mit gleich drei Podestplätzen verbuchten die insgesamt vier angereisten Teams unserer Startgemeinschaft einen wahren Erfolgsauftritt bei den diesjährigen Rheinlandmeisterschaften der Teamwettbewerbe in Bad Ems und krönten somit eine ohnehin recht erfolgreiche Freiluftsaison 2016. In zwei Fällen gelang dem LG Team sogar der Sprung auf das höchste Siegerpodest.


Unseren jüngsten Nachwuchstalenten fehlte beim KILA Vergleich am Ende lediglich ein Punkt, um den Sprung auf das Podest zu schaffen. Dabei zeigte das Team vor allem in den Disziplinen „Hindernissprint“ und „Scherhochsprung“ eine starke Leistung und etablierte sich dabei jeweils unter den drei Top-Teams. Leider reichte es bei den Disziplinen „Schlagwurf“ und „Stadioncross“ jeweils „nur“ zu einem vierten bzw. fünften Platz, was in der Endabrechnung zu 15 Punkten (die jeweiligen Platzierungen in den Einzeldisziplinen werden addiert) und einem denkbar knappen Rückstand auf die Mannschaft des Kreises Altenkirchen (14 Punkte) führte. Durchsetzen konnte sich das Team des Kreises Westerwald (9 Punkte) vor der Mannschaft des Kreises Rhein-Lahn (12 Punkte).

Die Mannschaft im Einzelnen: Emma Koppelkamm, Luna Nummer, Mia Schmitz, Florian Glesius, Tim Gierenz, Cheyenne Louis, Jonas Schnitzius, Alexander Studert, Christopher Weber

Ein denkbar knappes Ergebnis lieferte auch das U14 Team, welches mit 58,0 Punkten (und abermals nur einem Punkt Rückstand) einen soliden 2. Platz hinter der LG Sieg erklimmen konnte. Im direkten Vergleich mit den sechs anderen Teams setzte sich die Mannschaft hier in der 4x75m Staffel als Sieger durch und holte dabei 10 Punkte. Jeweils 8 Punkte zum Gesamterfolg steuerten Emila Nascimento (75m Sprint), Tim Stetzka (800m) sowie Anna-Sophie Schmitt (Ballwurf und Weitsprung) bei.

Die Mannschaft im Einzelnen: Emilia Faria do Nascimento, Jule Kaiser, Anna-Sophie Schmitt, Jule Schottler, Erik Ediger, Tim Stetzka

Mit einem soliden Vorsprung von insgesamt 9 Punkten sicherte sich das Team der U16 recht souverän den Rheinlandmeistertitel vor den Mannschaften der LG Rhein-Wied und der LG Sieg. Dabei wussten alle Teammitglieder zu überzeugen und steuerten ihren Beitrag zum Gesamterfolg bei. Mit den Erfolgen im Ballwurf (Hanna Kaiser), 100m Sprint (Florian Raadts) sowie den 800m Läufen (Eva-Lotte Müller und Constantin Fuchs) stellte man sogar gleich vier Sieger der insgesamt neun ausgetragenen Einzeldisziplinen.

Die Mannschaft im Einzelnen: Sophie Berg, Hanna Kaiser, Eva-Lotte Müller, Paul Alberts, Constantin Fuchs, Florian Raadts

Ähnlich erfolgreich und souverän agierte auch unser U20/U18 Team, welches sich gegen die Mannschaften der LG Westerwald, der LG Sieg, der LG Rhein-Wied sowie des Post-Sportvereins Trier durchsetzen und ihren ersten Teamtitel einfahren konnte. Mit Miriam Trossen (3000m Lauf) Katrin Weischer (Kugelstoßen), Jamal Hassane (Weitsprung und Hochsprung) und der abschließenden 4x100m Staffel gewann das Team gleichsam fünf Einzeldisziplinen.

Die Mannschaft im Einzelnen: Jasmin Bakali, Annika Bauer, Angelina Baum, Miriam Trossen, Katrin Weischer, Patrick Baum, Paul Bührmann, Jamal Hassane, Sebastian Raadts, Maximilian Fuchs, Rafael Ritz, Peter Ehlen

 

... weitere/ältere Artikel sind unter "News" zu finden ...